BEYOND THE RED LINES von Cine rebelde
Mi 07.06.2017 – 20 Uhr

on

„DER BESONDERE“:

Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt. Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt. Dieser Film porträtiert drei Initiativen im Vorfeld und während des Weltklimagipfels.

Das Jahr 2015 stand im Zeichen des Kampfes für Klimagerechtigkeit, der an immer mehr Fronten geführt wird. In Paris wurde ein globales Klimaabkommen verabschiedet. Aber wurde dort wirklich der Klimaschutz vorangetrieben? Während Verhandlungen und Treibhausgasemissionen auf Hochtouren laufen, liegen Welten zwischen dem, was notwendig wäre, um das Klimachaos noch abzuwenden und dem, was tatsächlich passiert.

In Kooperation mit BUND Umweltzentrum Offenburg

BEYOND THE RED LINES

D/GB/F/ES | 90 Min.
Produzent: cine rebelde / Originalton mit deutschem Untertitel

Mi. 07.06.2017 | 20 Uhr | KiK
Eintritt frei – Spenden erbeten