Sarahs Schlüssel
Di 1.11.2022 – 20 Uhr

on

Sarahs Schlüssel
F 2010 /102 Min.
Regie: Gilles Paquet-Brenner

Zwei Geschichten verbunden durch ein Geheimnis. Dieser feinfühlige Film ist politisch der Wahrheit verpflichtet und erhielt mehrere Auszeichnungen. Die Journalistin Julia recherchiert in Paris für einen Artikel über die Kollabaration der französischen Behörden mit den Nazis während des 2. Weltkriegs. Dabei stellt sie fest, dass ihre eigene Geschichte mit der von Sarah, einem zehnjährigen jüdischen Mädchen verbunden ist, denn die Wohnung gehört seit Jahren der Familie von Julias Verlobten. Sarah wurde 1942 mit ihren Eltern von der französischen Polizei deportiert. Verzweifelt schließt sie ihren kleinen Bruder in ihrem Geheimversteck hinter der Tapetentür im Schlafzimmer ein, um ihn zu retten und verspricht schnell wieder zurück zu sein. Den Schlüssel nimmt sie mit, nicht ahnend, welche Katastrophe ihrer Familie und weiteren verschleppten Pariser Juden bevorsteht. …

Eintritt: 5 €, nur Abendkasse