25 KM/H von Markus Goller
Fr, 04. Okt 2019 – 20 Uhr – KiK

on

Roadmovie

Hier kommt ein witziger, warmherziger und einfach schöner Film. Schon im Titel wird klar, nicht der Porsche, sondern das Mofa wird aus dem Schuppen geholt – in Gengenbach-Fußbach!

Zwei Brüder, die sich ewig nicht gesehen haben und unterschiedlicher nicht sein könnten, begeben sich nach der Beerdigung des Vaters spontan auf eine Reise durch Deutschland. Zunächst begegnen sie sich fremd und mit Ablehnung, aber durch Tischtennis und viel Alkohol schaffen sie den Absprung. Lars Eidinger (Christian) und Bjarne Mädel (Georg) sind dafür die ideale Besetzung – aber auch die Nebenrollen mit Sandra Hüller, Jördis Triebel, Wotan Wilke Möhring u.a..

Der Plan sieht eine Reihe von Aufgaben vor, die sie sich als 15-Jährige mal ausgedacht hatten. Als Christian offenbart, dass er einen Sohn hat, den er gar nicht kennt, kommt eine neue Aufgabe dazu.

Die Dreharbeiten führten durch viele Bundesländer. Das Weinfest mit Franka Potente und Alexandra Maria Lara sowie 260 Statisten wurde in Gengenbach inszeniert.

25 KM/H
Deutschland 2018 / 116 Min.
Regie: Markus Goller

Fr 4.10.2019 / 20 Uhr – KiK

Eintritt: 5 €, nur Abendkasse