VOM SITZEN WERDE ICH MÜDE von Christian Sachs
Fr 01. Feb. 2019 – 20 Uhr – KiK

on

Film & Regisseur

Auf dem Filmfestival Shorts der Hochschule Offenburg gewann die Musikkomödie Vom Sitzen werd‘ ich müde 2018 den Publikumspreis. Sie ist eine Hommage an den Einzelhandel und wird in Anwesenheit des Regisseurs gezeigt.

Mit dieser Liebeserklärung an das urige Tabakgeschäft Sachs in der Weingartenstraße in Offenburg wird auch bewusst, wie kostbar solche kleine Läden sind, die mehr und mehr verschwinden. Seit vier Generationen stellt „Tabak-Sachs“ einen Ort der täglichen Begegnungen dar mit all seinen Menschen und deren Geschichten. Eine davon wird in diesem Kurzfilm erzählt.

Der alteingesessene Tabakhändler Wolfgang Sachs ist auf der Suche nach einem Nachfolger, denn er steht kurz vor seinem Ruhestand. Auf Umwegen landet der leidenschaftliche Hobbymusiker in einer chaotischen Ortenauer Coverband und lernt, was es heißt, auch als Rentner noch ein Rocker zu sein.

Zur Einstimmung werden vorher zwei kleine dokumentarische Kurzfilme zum Thema Offenburger Einzelhandel gezeigt, über „Schuh-Meier“ mit seinen vortrefflichen Cowboystiefeln und Bäckerei Laug, die bereits 2015 ihr Geschäft aufgegeben hat.

VOM SITZEN WERDE ICH MÜDE

Flying Fist Film, Offenburg 2018 / 45 Min.
Regie + Drehbuch: Christian H. W. Sachs

Fr 01.02.2019 – 20 Uhr – KiK

Eintritt: 4 €, nur Abendkasse